Neuerscheinung von Cornelia Schenk

Im Leben eines jeden Menschen gibt es ungeklärte und schmerzhafte Ereignisse aus der Vergangenheit, die immer noch unsere Gegenwart und unsere Entscheidungen für die Zukunft beeinflussen. Als Kinder haben wir uns durch emotionale Schlüsselerlebnisse ein Bild von uns, anderen und der Welt zurechtgelegt.
Diese Erfahrungen und Erlebnisse bleiben auch im Erwachsenendasein als sogenanntes inneres Kind in uns präsent. Unser inneres Kind kann Überzeugungen in sich tragen wie „ich gehöre nicht dazu“, „ich genüge nicht“ oder „ich kann keinem trauen“. Wenn wir ein gutes Leben haben wollen, wird es Zeit, auf das zu hören, was unser inneres Kind uns sagen will, ihm Verständnis entgegenzubringen und ihm neue Perspektiven anzubieten.

In diesem Ausfüllbuch werden mit praxiserprobten Selbsthilfetechniken und Coachingmethoden störende Programmierungen aus der Vergangenheit erfasst und der Leser sowohl in seiner Fähigkeit zur Selbstliebe als auch in seiner Beziehungsfähigkeit gestärkt. Zahlreiche Übungen unterstützen ihn dabei, Frieden mit seiner Vergangenheit zu schließen.